Donnerstag, 21. September 2017

Erster Einsatz meines gewonnenen Mini-Backofens

Gestern kam er bei mir an und heute hatte er seinen ersten Einsatz,
der hübsche Mini-Backofen im Retro-Look, 
den ich bei Eclectic Hamilton gewonnen hatte.

Hier ist er nun zu Hause.


Mein erster Versuch war eine Blätterteig-Pizza.

Das Rezept:

Blätterteig aus dem Kühlregal,
1 EL Creme Fraiche,
1 EL Tomatenmark,
Salz, Pfeffer, Paprika (ich habe scharfen genommen)
1 Zwiebel,
Tomaten,
Salami,
Mozzarella
Olivenöl,
Basilikum

Blätterteig in gewünschte Größe schneiden, auf das mit Backpapier belegte Blech legen.
Creme Fraiche mit Tomatenmark, Salz, Pfeffer und Paprika verrühren und auf den Blätterteig-Scheiben verstreichen. 
Mit Zwiebelringen, Salami-, Tomatenscheiben und Mozzarella belegen. 
Pfeffer darübermahlen und mit etwas Öl beträufeln.
Im vorgeheizten Backofen bei 200 - 225° C ca. 10 Min. backen.
Ich habe die höchste Stufe, 230 ° C, eingestellt und 15 Min. im Ofen gelassen.


 Zum Schluß noch mit ein paar Basilikum-Blättern verziert 
hat die kleine Pizza verlockend ausgesehen und auch sehr gut geschmeckt.
Das Rezept habe ich im Internet gefunden.

Montag, 18. September 2017

Ich habe gewonnen!!!!!

Es ist fast nicht zu glauben, aber ich habe tatsächlich gewonnen!
Und mein Gewinn ist etwas, das ich gerade unglaublich gut brauchen kann, 
nämlich ein Mini-Backofen im Retro-Style.


Ines von Eclectic Hamilton hatte die Verlosung ausgeschrieben 
und ich habe mich voller Hoffnung daran beteiligt, 
weil mein Backofen seit einiger Zeit seinen Geist aufgegeben hat.
Da war mir die Glücksfee wirklich und wahrhaftig wohlgesonnen!
Mein Freudenschrei war markerschütternd, das könnt ihr mir glauben!
Heute werde ich mein Grinsen wohl nicht mehr aus dem Gesicht bekommen!

Sonntag, 17. September 2017

Kissen-Sonntag, Sonntags-Kissen

 Wie immer, wenn ich keine Idee zu einem neuen Quilt habe, 
verbringe ich meine Zeit damit, Kissen zu nähen.
 Die Farben haben sich auch schon dem Herbst angenähert,
vorbei ist es mit sommerlichen Pink-Grün-Tönen. 
Rot, Lila, Orange und Gelb beherrschen die Kissen-Szene.


Diesmal nähte ich nicht nur Sechsecken zu Kissen-Tops zusammen, 
sondern ich quiltete die Teile auch noch von Hand.
Das sieht wunderschön aus und das haptische Gefühl, 
wenn man über die Oberfläche streichelt, ist unübertroffen.










Der Zeitaufwand pro Kissen ist allerdings enorm. 
Nur wenn man wirklich Freude daran hat und es nicht als Arbeit empfindet, 
lohnt sich dieser Aufwand.


Genießt den Sonntag, auch wenn das Wetter nicht mitspielt. 
Jeder Tag ist schön, einmalig und unwiederbringlich.

Freitag, 15. September 2017

Simone war hier!

Gestern hat mich die bezaubernde Simone besucht! 
Ihr wisst schon, die von "Simis Atelier".
Das ist immer eine große Freude 
und bei Gesprächen über Quilts und die Welt vergeht die Zeit wie im Fluge.


Sie fertigt ja selbst traumhaft schöne Quilts und ist neuerdings im Besitz einer Longarm-Quiltmaschine mit Namen '"Olga". Damit steigt das Quilten noch in eine andere Dimension auf.
Die meisten Quilterinnen kennen sie natürlich, den anderen empfehle ich, sich auf Ihrer Homepage umzusehen. Man kann bei ihr auch tolle Stoffe bestellen.
Ein paar davon hat sie mir mitgebracht, worüber ich mich wie verrückt gefreut habe.
Ist doch gerade ein kleiner Stoff-Engpass bei mir eingetreten. Hihihihi.....!


Na, erfreuen diese Stoffe nicht das Quilterinnen-Herz?


Samstag, 9. September 2017

Aussstellungsbesuch "Bilder im Garten"


Heute konnte ich eine wunderschöne Ausstellung in einem Traum-Garten besuchen.
Die Sonne schien spätsommerlich warm und die klare Luft verzauberte den Garten und die Bilder.

Ausgestellt haben die Künstler Maria Haselwallner und Peter Enzinger.
Ihre Bilder fanden sich verteilt im weitläufigen Garten von Hildegard Egger.
 Ich will gar keine langen Erklärungen liefern, 
sondern zeige euch viele, viele Bilder, die für sich sprechen werden.





















Das ist ein kleiner Querschnitt.
Ich hätte noch viel mehr Fotos, aber die alle zu zeigen, würde den Rahmen sprengen.
Ich hoffe, ihr habt eine Vorstellung bekommen, wie schön das heute war.
Wenn das Wetter mitspielt, findet die Ausstellung auch noch morgen statt.

Montag, 4. September 2017

Alle Tassen im Quilt-Schrank

Wundert euch nicht über diesen seltsamen Titel, ich werde ihn gleich erklären.

Es ist schon bestimmt 15 oder 20 Jahre her, dass ich das Bedürfnis verspürte, 
meiner Quilt-Leidenschaft mit Nancy-Crow-Zitaten auf meinen Tassen Ausdruck zu verleihen.

 
Ich suchte in ihren Bücher nach Zitaten, die mir gefielen 
und schrieb die Texte auf  Tassen und Untertassen.

 
Auf dieser Tasse steht:
"Es geht in Quilts um Farbe und Farbbeziehungen, darum wie ich Formen sehe 
und darum, wie ich Linien und lineare Bewegungen sehe."

"Es geht in Quilts auch um Komplexität, Traurigkeit, Hoffnung und Freude."


Auf diesem Set steht folgender Text:
"Es geht immer nur um Konzentration und Disziplin und darum, seine Fähigkeiten einzusetzen..."

"....und darum, alleine zu sein, so daß man ohne Störung Denken und Fühlen kann."

 
 Das dritte Set gehört ursprünglich nicht zusammen. 
 Es passt aber trotzdem ganz gut.
Allerdings stammt die Schrift auf der Tasse von meiner Freundin Friederike, 
die das viel besser kann als ich. 
Die Untertasse habe wieder ich beschrieben.

"Eins werden mit dem Stoff...."

"....Alles andere scheint im Vergleich dazu nicht wichtig zu sein. Ich kann nicht durch andere Menschen leben; nur durch die Nutzung des mir gegebenen Talentes."

Ich glaube, die Zitate stammen alle aus Nancy Crows ersten Buch "Quilts And Influences".

Die Tassen standen lange Zeit unbeachtet im Schrank.
 Jetzt habe ich sie wieder hervorgekramt und werde sie auch benützen,
denn eigentlich passen sie recht gut ins Atelier.



Freitag, 1. September 2017

Friday Flowerday am 01. September 2017

Es ist schon wieder Freitag und ich muss mich beeilen ehe er ganz vorbei ist, 
um meine Freitags-Blumen noch zu zeigen.
Zum 1. September begrüßt ein bunter Strauß Astern auf dem Tisch im Atelier
den meteorologischen Herbstanfang.


 Der weiß-blaue Milchkrug aus Gmundner Keramik 
passt sehr schön als Vase zu den bäuerlichen Blumen.



Sicher gehöre ich zu den letzten, die sich bei Holunderblütchens Flower-Friday verlinken.
Aber irgendwie ist mir der Tag heute davongelaufen.

Mittwoch, 30. August 2017

Quilt-Bücher-Flohmarkt

Ich habe unter meinen Quilt-Büchern mal ein wenig auf- und ausgeräumt.
Folgende Quilt-Bücher würde ich gerne verkaufen. 
Vielleicht hat jemand Interesse?
Sie sind alle in sehr gutem Zustand.


Millefiori Quilts von Willyne Hammerstein
englisch, 184 Seiten
NP 30 - 33 €
20,-- Euro
verkauft


Patchwork City von Elizabeth Hartman
deutsch, 192 Seiten
NP 21,-- €
12,00 Euro
verkauft



Amy Buthler´s Piece Keeping
englisch, 173 Seiten
NP 17,00 €
10,00 Euro
reserviert


Atarashii Patchwork II von Ranghild Graßhoff
deutsch, 80 Seiten
NP 22,00 €
12,00 Euro
verkauft


Make Your Own Contemporary Quilts von Paola Pieroni
englisch, 159 Seiten
5,00 Euro
verkauft


Fantasievolle Quilts von Sarah Fielk
deutsch, 216 Seiten
5,00 Euro
verkauft


Traumhaft schöne Quilts von Kathy Doughty und Sarah Fielke
deutsch, 224 Seiten
5,00 Euro
verkauft

Je nach Gewicht kommt das Porto dazu, 
bis 1 kg als Büchersendung, als Päckchen oder Paket, wenn es mehrere Bücher sind.

Bitte hinterlasst einen Kommentar, wenn ihr ein Buch haben möchtet!


Dienstag, 29. August 2017

Mein Quilt ist fertig und hat einen Namen: COLOR FANTASY

Mein Quilt ist fertig und hat einen Namen. Er heißt "COLOR FANTASY" No. 1. 
Vorsichtshalber habe ich ihn mit Nr. 1 bezeichnet. Falls ich noch weitere farbenfrohe Quilts in ähnlicher Art fertigen werde, muss ich mir keine Gedanken um den Namen machen, 
dann wird einfach weiter nummeriert.
Schlau, gell?
 
Die Idee zu diesem Titel hatte ich heute bei meiner Morgentoilette vor dem Spiegel. 
Ganz sicher hatte mein Spiegelbild nichts mit diesem Namen zu tun!
Wie auch? Um diese Zeit und bei dieser Tätigkeit sehe ich ziemlich fad und farblos aus. 

Hier kommen die Fotos:

 

 Für diejenigen, die es interessiert:
Der Quilt ist maschinengenäht und handgequiltet und  
hat eine Größe von 112 x 141 cm ( LxB) Querformat. 


Freitag, 25. August 2017

Flower-Friday am 25. August 2017

Meine heutigen Freitags-Blumen sind nach meiner Meinung ein echtes Gesamtkunstwerk. :-)
Das liegt daran, dass ich  meinen Ingwer-Topf vom Flohmarkt als Blumenvase verwendet habe. 
Ich verstehe gar nicht, dass ich da nicht schon früher darauf gekommen bin.

Ich freue mich sehr über das harmonische Zusammenspiel von Vase und Blumen, 
denn die Farben des Straußes wiederholen sich in der Malerei auf dem Ingwer-Topf.
Das obige Foto gefällt mir besonders gut.


Die Rosen und Hortensien sind traumhaft schön.




Den Strauß würde ich am liebsten konservieren, weil ich ihn so schön finde.
Leider geht das nicht, so müssen die Fotos genügen.

Meinen Beitrag verlinke ich wieder bei Holunderblütchen
die jeden Freitag viele zauberhafte Blumen-Beiträge sammelt.

Empfohlener Beitrag